Owinger Kulturkreis - Rückblick

Zweite Owinger Musiktage vom 8. bis 10. März 2019

Eröffnungsgala der zweiten Owinger Musiktage

„Es ist, als ob man nach Hause kommt“, so der Kommentar der Künstler, die bereits am Mittwoch angereist waren und am gleichen Abend die erste Probe im kultur|o hatten. Dass sich die Künstler hier wohl fühlen, überträgt sich auch auf die Darbietung bei den Konzerten. Dies spürten auch die begeisterten Gäste und zog sich wie ein roter Faden durch die dreitägige Konzertreihe.

Die Bodensee-Kammersolisten, die wie schon 2018 alle drei Abende begleiteten, wurden dieses Jahr durch die Mutter von Martin Panteleev, Marta Panteleev mit der Bratsche ergänzt. Als Solisten am Flügel hatte dieses Jahr Martin Panteleev den italienischen Pianist Antonio die Cristofano eingeladen. Verzaubert von seiner Kunst forderte das Publikum zwei weitere Zugaben. Diese gab er bereitwillig mit dem Hinweis, dass er aber morgen früh rechtzeitig seinen Flug erreichen müsse. Fasziniert davon, wie man auch einhändig dem Flügel solche Töne entlocken kann, wurden die Musiker mit Bravo-Rufen in die Pause entlassen.

Nach einer 20minütigen Pause, in der die Gäste mit einem wunderbaren Buffet der Jugendfeuerwehr verwöhnt wurden, erklang die Serenade für Streicher in C-Dur, op. 48 von Pjotr Iljitsch Tschaikowski, bei der die Bodensee-Kammersolisten ihr ganzes Können zeigten.

„Wie schaffen Sie es, solche Künstler nach Owingen zu holen?“. „Es ist so toll, dass wir mit dem kultur|o solche Möglichkeiten direkt vor Ort haben“. „Ein perfekter, rundum gelungener Abend“ – um nur einige der lobenden Worte der Gäste in Richtung Owinger Kulturkreis zu nennen. Beseelt von diesem schönen Auftakt und in Vorfreude auf den Samstag verabschiedeten sich Gäste, Künstler und Veranstalter.

Samstag - Akkordeano mit Nikola Milo

Wie schon letztes Jahr begeisterte Nikola Milo mit seiner Kunst die Zuhörer. Begleitet von Lida und Martin Panteleev und den Bodensee-Kammersolisten präsentierte er Tänze aus aller Welt auf seinem Bandoneon und seinem Akkordeon.

Nikola Milo

Leider sind uns die Bilder vom Samstag abhanden gekommen. Entschuldigung! Wir hoffen sehr, dass Nikola nächstes Jahr wieder kommt - dann können wir neue machen!

 

Krönender Abschluss am Sonntag

Mit Worten schwer zu beschreiben ist dieser Sonntag Abend. Was sollte man auch nach dem Vortrag von Michi Kleiber noch hinzufügen wollen? Ergreifend, Gänsehaut, wundervoll ...

Michi Kleiber

Neujahrskonzert im kultur|o begeisterte

Wer kennt sie nicht: die wohl längste Praline der Welt. Sie findet sich in Schokoladeregalen. Der scheinbar „längste” Flügel der Welt dagegen steht im Owinger kultur|o. Diesen Eindruck gewann das Publikum am vergangenen Samstag beim Neujahrskonzert der Kleinen Oper am See. Am Piano saßen nicht ein, nicht zwei, sondern sogar drei Musiker: Alexander Burdenko, Elena Orlova und Sohn Julian Burdenko. Humorvoll gaben sie ein Lied aus dem 18. Jahrhundert zum Besten: „Ah! Vous dirai-je, maman”, in Deutschland besser bekannt durch Hoffmann von Fallerslebens Fassung „Morgen kommt der Weihnachtsmann”.
Der 21-jährige Julian Burdenko, Stipendiat der Internationalen Musikakademie in Liechtenstein, gewann bereits zahlreiche Musikwettbewerbe - zu Recht; davon konnten sich die Zuhörer im kultur|o überzeugen. Bereits mit sechs Jahren erhielt er von seinen Eltern Klavierunterricht. Vor dem launigen sechshändigen Spiel am Flügel hatten Elena Orlova und Alexander Burdenko mit ihrer modernen, jazzigen Interpretation von Beethovens „Elise” Bravo-Rufe aus dem Publikum erhalten.
Doch der Abend mit der Kleinen Oper am See unter der Leitung Isabell Marquardts hatte noch weitere Höhepunkte. Die Sopranistin und der Chor verzauberten mit Melodien von Offenbach, Bizet und Lehár (dirigiert von Uwe Münch), aber auch mit bekannten Liedern wie „I will follow him”, „Hail holy queen” aus Sister Act und „Somewhere over the rainbow”. Die hervorragende Stimmung im Saal, zu der Rosa Benz und Tommes Rute mit ihrem Trompetenspiel beitrugen, wurde noch gesteigert durch das Medley aus dem Musical „Hair”. Die 30 Sängerinnen und Sänger, zuvor festlich schwarz-weiß gekleidet, erschienen nun als Hippies auf der Bühne und weckten mit Evergreens wie „Let the sunshine in” und „Aquarius” bestimmt manche Erinnerung. Meriem Bouafia-Fischer, Alexandra Bröggelhoff, Annette Heed sowie Kristina Neff luden mit Gesang und Choreographie zu einer Zeitreise in die 1930-er Jahre ein. Die Boswell Sisters waren damals mit ihrem Jazz sehr erfolgreich.
Isabell Marquardt hatte als Neujahrsgeschenk ein attraktives, breit gefächertes Programm zusammengestellt. Darauf machte nicht nur Andrea Benz vom Owinger Kulturkreis in ihrer Begrüßung aufmerksam, sondern auch Sabine Wuermeling, die gemeinsam mit Tanja Abele höchst unterhaltsam durch das Konzert führte. Neben den im wahrsten Sinne des Wortes ausgezeichneten Musikern hatte Isabell Marquardt auch den Kinderchor der Kleinen Oper am See mitgebracht, um Melodien aus Engelbert Humperdincks „Hänsel und Gretel” zu singen. Dazu gehörte mit dem „Abendsegen” auch das vielleicht schönste Wiegenlied aus „Des Knaben Wunderhorn”, das die junge Sopranistin Helena Müller wiedergab: „Abends, will ich schlafen gehn, vierzehn Engel um mich stehn: zwei zu meinen Häupten, zwei zu meinen Füßen, zwei zu meiner Rechten, zwei zu meiner Linken, zweie, die mich decken, zweie, die mich wecken, zweie, die mich weisen zu Himmels Paradeisen.” Wie leicht hätte man die winterliche Witterung als Ausrede für die Gänsehaut anführen können. Doch tatsächlich kam sie von der berührenden, herzerwärmenden Vortragsweise Helena Müllers, die in eine Welt voller tiefen Gefühls und Emotionalität entführte - eine großartige Stimme. Das trifft auch auf Sabine Wuermeling zu, die mit ihrem Solo „Gabriellas Song” einen brausenden Applaus entgegennahm. Kein Wunder, dass das Lied als Zugabe gewünscht wurde. Auch wenn sich die Bitte nicht erfüllte: die heitere Darbietung des Hummelfluges Rimski-Korsakows durch den Gesamtchor entschädigte dafür. Und so verflog der kurzweilige, vergnügliche Abend mit der Kleinen Oper am See im Nu.
Der Kulturkreis dankt herzlich dem Männerchor Owingen-Billafingen für die Bewirtung, Julian Ehrlich für die tatkräftige Unterstützung sowie Klaus Stark für die Ton- und Licht-Technik.

Angelika Thiel

(Bilder: Dr. M. Steinwand)

Unsere Veranstaltungen der letzten Jahre:

2018

2017

2016

2015

2014

  • 21.12.2014  Weihnachtskonzert mit dem Ural Kosaken Chor

    Weihnachtskonzert mit dem Ural Kosaken Chor

    „Altrussische Weihnacht – Schneeverwehtes Russland“ Mit dem Ural Kosaken Chor, gegründet 1924 von Andrej Scholuch, heute unter dem Dirigat von Wladimir Koslovskij

  • 27.09.2014  Oldie-Tanz-Party mit den "Candys"

    Oldie-Tanz-Party mit den "Candys"

    Erleben Sie in unvergesslicher Umgebung einen Abend mit Musik aus den 60er und 70er Jahren, die Zeit der Rocklegenden wie den Lords, Creedence Clearwater Revival, Rolling Stones, Beachboys, Status Quo usw. Die drei Musiker Werner Amann, Gerhard Baur und Rainer Schulze spielen genauso live wie damals, mit E-Gitarre, Baß, Schlagzeug und dreistimmigem Gesang.

  • 25.10.2014  "Jazzklänge: Saxophon trifft Orgel" mit Prof. Bernd Konrad und Paul Schwarz

     "Jazzklänge: Saxophon trifft Orgel" mit Prof. Bernd Konrad und Paul Schwarz

    In unserer Reihe der Benefizveranstaltungen zugunsten eines Flügels für das neue Owinger Bürgerhaus werden Bernd Konrad (Saxophon) und der Organist Paul Schwarz als Duo in der Pfarrkirche St. Peter und Paul ihre Töne erklingen lassen.

  • 27.09.2014  Lesung: Krimis und Musik aus dem Garten mit Kathleen Kleinhenz und "Saitensprung"

    Lesung: Krimis und Musik aus dem Garten mit Kathleen Kleinhenz und "Saitensprung"

    Gartenliebhaber, Parkbegeher und Rabattenbestauner- dieser Herbst hat es in sich! Nicht alles grünt und blüht so schön, der Schein trügt so manches Mal. So wird aus zarter Blüte ein teuflischer Gifttrunk, harmloses Gartengerät wird reichlich zweckentfremdet und unter Terrassen so einiges verborgen. Eines aber ist sicher - nicht nur die Maulwürfe werden die Radieschen von unten sehen! Lesung: Kathleen Kleinhenz, Musik: "Saitensprung"

  • 24.05.2014  Drehorgelkonzert als 1. Benefizkonzert zur Anschaffung eines Flügels für das neue Bürgerhaus Owingen

    Drehorgelkonzert als 1. Benefizkonzert zur Anschaffung eines Flügels für das neue Bürgerhaus Owingen

    Zur Anschaffung eines Flügels für das neue Bürgerhaus in Owingen startet der Owinger Kulturkreis verschiedene Aktionen. Das Drehorgelkonzert mit Drehorgelbau Raffin - Familien Raffin und Engeser - ist das 1. Benefizkonzert. Weitere sollen folgen

  • 10.05.2014  Bildervortrag: 1000-Jahr-Feier Owingen im Jahr 1983

    Bildervortrag: 1000-Jahr-Feier Owingen im Jahr 1983

    Ein Rückblick in Bildern nach 30 Jahren

  • 26.04.2014  Buchvorstellung und Autorenlesung: Ernst Beck

    Buchvorstellung und Autorenlesung: Ernst Beck

    Landwirt, Kommunalpolitiker und ehemaliger Ortsvorsteher von Billafingen stellt sein Buch vor: "Höfe, Menschen, Landschaften" - Einladung zu einer Wanderung rund um Billafingen

  • 05.04.2014  Konzert mit "Elben"

    Konzert mit "Elben"

    Elben - ein Name, drei Geschwister. Ein Sound, der über Jahre gewachsen ist. Bastian, Vanessa und Mira Elben haben ihn festgehalten ...

  • 15.03.2014  Kabarett "Ich bin durch...auch als Merkel-Double" mit Marianne Schätzle

    Kabarett "Ich bin durch...auch als Merkel-Double" mit Marianne Schätzle

    Marianne Schätzle, Putzfrau mit Bodenhaftung und Sicherheitsbeauftragte der Kanzlerin. Sie ist die Frau, der nichts entgeht, die blitzschnell in die Rolle der Kanzlerin schlüpft und sie vertritt ...

2013

2012

  • 10.11.2012  „Ernstes und Heiteres“

    „Ernstes und Heiteres“

    dies wird uns unser Bürgermeister a. D., Karl Friedrich Reiner wieder einmal erzählen...

  • 13.10.2012  Liebe - Luschd und Läberkäs

    Liebe - Luschd und Läberkäs

    Kabarett mit Eberhard Sorg. In seinem 9. Solokabarettprogramm präsentiert der schwäbische Kabarettist zwei Stunden lang „Liebe - Luschd ond Läberkäs“. .

  • 28.09.2012  The Art of Song - Peter Lehel Trio meets Lilly Thornton

    The Art of Song - Peter Lehel Trio meets Lilly Thornton

    Saxophonist und Komponist Peter Lehel trifft - zusammen mit den bewährten Musikern seines seit mehr als 15 Jahren existierenden Peter Lehel Quartetts bzw. Trios - auf die wunderbare schweizerisch-amerikanische Sängerin Lilly Thornton... Beginn: 20:00 Uhr

  • 16.06.2012  Klassischer Liederabend & Ballett

    Klassischer Liederabend & Ballett

    mit Isabell Marquardt, Friedbert Beirer und Gerhard Rimmele, einem Vokalensemble mit Männerquartett und dem Ballett der VHS Überlingen - Am Klavier: Elena Orlova...

  • 19.05.2012  Die Angst der Hasen // Kabarett

    Die Angst der Hasen // Kabarett

    Thomas Freitag antwortet allen Kritikern unserer Zivilisation und zwar so, dass auch wir diese Zivilisation mal verstehen. Denn im Kampf der Kulturen kann man sich viel leisten...

  • 21.04.2012  Der Froschkönig // Kinderprogramm

    Der Froschkönig // Kinderprogramm

    Klaus Ruckgaber, Schauspieler, Regisseur und Intendant des Tübinger Theaters "Theo Tiger" spielt das Grimm'sche Märchen.

2011

2010

2009

Gemeinde Owingen    Hauptstr. 35    88696 Owingen    Postfach 1051    88694 Owingen    +49.7551.8094-0   Fax: 8094-29    Impressum    Datenschutz    Widerrufbelehrung