INDIEN // Vortrag

13.11.2011

Auf den Spuren der Mogulkaiser und Maharadschas durch Radjastan...


Veranstaltung:

Auf den Spuren der Mogulkaiser und Maharadschas durch Radjastan

Datum:

13.11.2011

Beginn:

18:00 Uhr

Ort:

Baumschule Linzgau


Hauptstr. 4a, Owingen

Eintritt - Vorverkauf:

10,00 €

Eintritt - Abendkasse:

8,00 €
 
 

Vortrag Indien

Auf den Spuren der Mogulkaiser und Maharadschas durch Radjastan

Bilder und Vortrag von Claus Schnitzer, Owingen

Besuchen Sie die drei Kernländer in einer der kulturell vielfältigsten, aber auch unruhigsten Regionen der Welt, dem Nahen Osten.

Bereits in vorgeschichtlicher Zeit siedeln Indoeuropäer im Indus- und Gangesbecken und drängen die Urbevölkerung in den Süden des Subkontinents. Auch das Vordringen des Islam setzt dem kein Ende. Turkstämmige muslimische Invasoren lassen sich in der Gegend des heutigen Delhi nieder. Im 16. Jh. entsteht mit dem Erscheinen von Babur, der von Timur/Tamerlan abstammt, das Reich der Moguln. Es verbreiten sich persische Ausdrucksformen in Baukunst, Ornamentik, Malerei, Bildhauerei und Gartenarchitektur. Es entsteht der Persische Stil oder auch Mogulstil genannt. Eines der "Neuen sieben Weltwunder" ist das Mausoleum Tadsch Mahal in Agra.

Den islamischen Mogulkaisern setzen sich im Land der Rajputen hinduistische Fürstenstaaten entgegen, die von Maharadschas/Großfürsten in wunderbaren Palästen regiert werden. Die berühmtesten Beispiele dieser beiden Stile werden wir auf dieser Reise besuchen.

Ein weiteres Hauptaugenmerk wird in diesem Land der krassen Gegensätze und der bunten Farben auf Land und Leuten und ihrem täglichen Leben liegen. Die Themen Religion, Familie, Schule, Handel und Handwerk, Dorfgemeinschaft und Landwirtschaft, Transport und Verkehr, Infrastruktur und Versorgung und andere werden in eindrucksvollen Bildern dargestellt.

Indien ist mit ca. 1,2 Milliarden Menschen das zweitbevölkerungsreichste Land der Erde. Es ist ein multiethnischer Staat mit der größten Demokratie der Welt. Beim Bruttoinlandsprodukt (der Kaufkraft) liegt es lt. IWF nach den USA, China und Japan an 4. Stelle. Mit Brasilien, Russland und China gehört es zu den Schwellenländern der Welt. Lernen Sie einen besonders sehenswerten Teil dieses Landes kennen.

Passend zum Thema bewirten die Damen der Kulturkreises mit indisch-exotischen Ohnmachtshäppchen.

Gemeinde Owingen    Hauptstr. 35    88696 Owingen    Postfach 1051    88694 Owingen    +49.7551.8094-0   Fax: 8094-29    Impressum    Datenschutz    Widerrufbelehrung