Gemeinderat

Die nächste öffentliche Gemeinderatssitzung findet im Bürgersaal des Rathauses Owingen statt

am:

um:

Di., 10.07.2018

18:30 Uhr

 

News :: Infos

Owinger Wanderfreunde

07.10.2015

Wanderung am 07. Oktober 2015

Trotz schlechter Wetterprognose trafen sich 12 Wanderer am Mittwoch den 07. Oktober zu einer Gehrenberg Tour am Wanderparkplatz Vogelsang in Möggenweiler bei Markdorf.
Beim Studium der hier angebrachten Wandertafel schluckten doch einige ein wenig ob der Länge der Tour.
Der Wanderführer hatte die Tour jedoch ein wenig abgewandelt, so das von der Premiumtour nur 12 km übrig blieben. Bei richtig kitschigen Postkarten Wetter, d.h. zunächst relativ kühl, Sonnenschein, blauer Himmel und weißen Wölkchen sowie einer tollen Herbstfärbung ging es gleich richtig los.
Vorbei am historischen Markdorfer Wasserspeicher von 1904 führte uns der Weg von ca. 500 m hinauf bis auf den Gehrenberg Turm auf 730 m.
Er wurde 1903 als „Großherzog-Friedrich-Warte“ errichtet. Bei dieser Witterung waren die 1,7 km kein Problem. Am Turm angekommen gab es erst einmal eine Pause für die durstigen Kehlen. Einige tapfere bestiegen den Turm, wobei oben ein doch recht kühler Wind ging und wir schnell wieder dem Boden zustrebten. Die gute Aussicht entschädigte uns für die Mühe des Aufstiegs. Der nächste Höhepunkt war die sog. Markdorfer Rutsche. Dieser fast 30 m senkrecht abfallende Abbruch entstand 1911 durch ein hier stattgefundenes Erdbeben. Diese Erscheinung rief doch ein wenig Ehrfurcht bei den Wanderern hervor. Weiter ging es durch, bis vor kurzem noch von Mais bestandenen Feldern, was der Aussicht sehr gut tat. Unser nächster Höhepunkt war der richtige Gehrenberg mit 754 m Höhe. Nur von diesem Punkt hat man leider keine Aussicht, da er sich mitten im Wald befindet und nur durch einen hier abgelegten Felsbrocken erkennbar ist.
Die nächste Herausforderung war das Finden des Drei-Kaisersteines, mitten im Wald gelegen. Zum Auffinden des Gedenksteines mussten wir den Weg verlassen, nach etwa 200 m quer durch den Wald standen wir auf ihm aber sahen ihn nicht! Erst nach eine Klettertour abwärts sahen wir ihn in seiner vollen Größe. Hier konnten wir die Jahreszahl 1888 erkennen, dies war das Jahr der 3 in diesem Jahr gekrönten deutschen Kaiser.
Nachdem wir den Wald wieder erfolgreich verlassen hatten, ging es weiter in Richtung Gangenweiler. Oberhalb davon legten wir nochmals bei schöner Aussicht ins Tal, eine kurze Rast ein. Fast eben ging es am Waldrand entlang wieder zurück bis zu unserem Ausgangspunkt Vogelsang. Auf diesem Wegstück hatten wir immer eine schöne Aussicht auf die vom Herbst bunt gefärbten Obstanlagen und den Bodensee, die Berge zeigten sich leider nicht.
Mit der obligatorischen Einkehr fand im Restaurant Wirthshof unsere Wanderung ihr gemütliches Ende.
Es bedankt sich der Wanderführer und freut sich auf die nächste gemeinsame Wanderung.

Bernhard Landes

7. Wanderung

Gemeinde Owingen    Hauptstr. 35    88696 Owingen    Postfach 1051    88694 Owingen    +49.7551.8094-0   Fax: 8094-29    Impressum    Datenschutz    Widerrufbelehrung